Wand um Wand, Decke um Decke – Wohnraum wächst

Die Wohnanlage in Wolfurt, mit deren Umsetzung wir im Herbst letzten Jahres begonnen haben, wächst täglich um ein Detail mehr. Neben Tiefgarage und Keller sind bereits die Decken des EG von Haus 1 sowie die Wände von Haus 2 betoniert.

Alles aus Beton – vertikal und horizontal, Teil 2

Im Dezember betonierten wir die Bodenplatte eines Einfamilienhauses in Kennelbach. Nun sind wir am Fertigstellen des Erd- und Obergeschosses, fehlt nur noch die Deckenplatte. Ziegel oder Holz? Fehlanzeige, das Haus wird zur Gänze aus Beton errichtet.

Kosnjak - Kennelbach 2018-02-27 006.jpg

Beengte Verhältnisse

In der Angelika-Kaufmann-Straße in Dornbirn errichten wir derzeit eine neue Wohnanlage. Kälte, Schnee und Regen sind wir ja gewohnt, aber die außerordentlich beengten räumlichen Verhältnisse fordern alle Beteiligten. Die Baustelle ist nämlich ausschließlich von einer Seite aus zugänglich und das nur über eine schmale Zufahrt.

Arbeit mit Seesicht

Im November haben wir bei diesem Einfamilienhaus in Bregenz mit den Abbrucharbeiten begonnen. Vorsichtig arbeiten wir uns voran, so dass dem Errichten des neuen Gebäudes in wenigen Tagen nichts mehr im Wege steht.

Rein mit dem Beton, aber muss es unbedingt regnen? Teil 1

Vergangene Woche betonierten wir die Bodenplatte eines Einfamilienhauses in Hanglage in Kennelbach. Dabei begleiteten uns witterungsbedingte Spezialeffekte wie Starkregen und Sturm. Wie lautet nochmal dieser nette Spruch: Es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung. Tja, unsere Kleidung ist perfekt, alles Weitere – Ansichtssache.

Bevor's in die Höhe geht ...

... bewegen wir mal ordentlich was an Erde. Für eine neue Wohnanlage in Wolfurt werden gerade die Fundamente für die Bodenplatten errichtet. Auch wenn sich die Kinder schon auf den ersten Schnee freuen – wir lieben das föhnig-warme Wetter und verzichten gerne noch auf die weißen Flocken.

Puristische Klarheit – Sichtbeton in seiner schönsten Form

Mit dem Einfamilienhaus der Familie U. in Dornbirn entsteht ein modernes Bauwerk aus weiß eingefärbtem Sichtbeton. Das vom Architekturbüro Baumschlager Hutter, Dornbirn, entworfene Haus besticht bereits jetzt durch Klarheit und seine geradlinige und puristische Formen- und Materialsprache.

So schaut's jetzt noch aus ...

... aber in Kürze wird dieses Haus in Bregenz nicht mehr wiederzuerkennen sein. Teile werden abgerissen und komplett neu errichtet. In ein paar Monaten steht hier ein rundum saniertes, modernes Einfamilienhaus. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Firstfeier Campus Schendlingen

Am Freitag, 2. Dezember war es soweit – auf der Baustelle Campus Schendlingen konnten wir den Firstbaum anbringen. Bei strahlend blauem Himmel und zahlreichen Gästen äußerten sich unter anderem Bürgermeister Markus Linhart und Landesrätin Bernadette Mennel sehr erfreut über den Fortschritt des Bauwerks. Im Anschluss wurde bis in die späten Abendstunden gefeiert.